Baker McKenzie verpflichtet sich zum Thema Diversity & Inclusion. Unser Anspruch ist es, allen Kolleginnen und Kollegen ein sicheres Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie sich bestmöglich und ohne Ansehen von u.a. Geschlecht, sexueller Orientierung, kultureller oder ethnischer Herkunft, unterschiedlicher Erfahrungen und Ansichten im Rahmen unserer Kanzleistrategie bestmöglich entfalten können. Deshalb engagieren wir uns extern und intern in verschiedenen Projekten – gemeinsam mit unserem Diversity & Inclusion Committee.

Juristinnen im Fokus

Für unsere Juristinnen bieten wir spezielle Workshops, Trainings und Entwicklungsprogramme für einzelne Karrierestufen ab. Letztere bieten wir lokal und global an. Die Juristinnen werden durch eine erfahrene Partnerin oder einen Partner gezielt gefördert, nehmen an Netzwerkveranstaltungen teil und werden bei der individuellen Karriereentwicklung unterstützt.

Folgende Programme bieten wir im Einzelnen an:

  • Sponsorship Tandem: für Kolleginnen im anwaltlichen Bereich unserer deutsch-österreichischen Büros
  • “RISE": für Senior Associates/Counsel
  • “LIFT – Leaders Investing For Tomorrow”: für Local Partnerinnen

Baker McKenzie hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 1. Juli 2025 das selbst gesetzte "40:40:20-Gender Target" zu erreichen. Erfahren Sie mehr dazu hier.

LGBT+

Auch LGBT+ spielt für unsere Kanzlei eine wichtige Rolle und ist uns ein besonderes Anliegen. Im aktuellen Stonewall Top Global Employers 2020 Ranking sind wir unter den Top 10 Arbeitgeber, die das integrativste Arbeitsumfeld für LGBT+ Kolleginnen und Kollegen bieten. So engagieren wir uns auch regelmäßig auf LGBT+-Karrieremessen und Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Sticks & Stones. Außerdem eröffnet unser internationales Netzwerk für LGBT+ Allies die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch und zur Unterstützung.

Anna Brown Quote

Lebensentwürfe, Hintergründe und Karrierewege fördern

Zu Diversity & Inclusion gehört für uns außerdem, dass wir unterschiedliche Lebensentwürfe, Hintergründe und Karrierewege fördern. So bietet zum Beispiel unser Associate Alternative Track als eine Alternative zum Partner Track spannende Mandatsarbeit bei geringeren Stundenanforderungen und weniger Business Development Aktivitäten. Je nach Lebensphase und Präferenz besteht die Möglichkeit, flexibel in Rücksprache mit der Mentorin oder dem Mentor zwischen den verschiedenen Karrieremodellen zu wechseln.

Wir unterstützen verschiedene Lebensentwürfe, Hintergründe und Karrierewege u.a. auch durch folgende Initiativen:

  • bAgile: Möglichkeit, Arbeitsplatz und -zeit flexibel zu gestalten (Teilzeitmodelle, Sabbatical-Angebote, Elternzeit)
  • Kinderbüro
  • Kooperation mit dem pme-Familienservice
  • HeforShe-Pledge
  • Unterzeichner der Charta der Vielfalt